Berechtigungswesen und Benutzerverwaltung in SAP

Berechtigungswesen und Benutzerverwaltung in SAP

Die Sicherheit von Geschäftsdaten, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (z.B. EU-DSGVO), Wirtschaftsprüfungen oder hohe Aufwände in der Benutzer- und Berechtigungsverwaltung – es gibt zahlreiche Gründe sich mit dem Thema SAP Berechtigungen auseinanderzusetzen.

Mit den richtigen Berechtigungskonzepten und -tools kann nämlich der Zugriff auf sensible Daten im SAP-System mit geringem administrativen Aufwand sicher reglementiert werden.

Beim Umstieg auf S/4HANA sollten Sie das erforderliche Berechtigungsredesign im Blick haben: Neue Funktionen werden von SAP nicht mehr transaktional ausgeliefert, sondern als Fiori Apps – und diese müssen für Front- und Backend separat berechtigt werden.

Für die Versicherungswirtschaft gelten im Übrigen besondere Anforderungen (nach VAIT). Wesentliche Berechtigungen sind mindestens jährlich zu prüfen, besonders kritische mindestens halbjährlich. Dies ist nachweisbar zu dokumentieren. Versicherungen benötigen zudem Genehmigungs- und Kontrollprozesse um sicherzustellen, dass die Vorgaben des Berechtigungskonzepts eingehalten werden. Und auch für technische Benutzer gelten strenge Vorgaben.

Was wir für Sie tun können

  • Ist-Erhebung/Potentialanalyse
  • Berechtigungsredesign
  • Berechtigungskonzept
  • Zentrale Benutzerverwaltung
  • Access Control (SAP GRC Suite)
  • S/4HANA Authorizations Readiness Check
  • Outsourcing
     
  • Projektmanagement (Projektleitung, Aufwandsschätzung, Testmanagement nach ISTQB)
     
  • Schulungen

Vorteile

  • Zukunftssicheres Berechtigungsmanagement
  • Effiziente Benutzer- und Berechtigungsverwaltung
  • Compliance mit GoB, EU-DSGVO und branchenspezifischen Regelungen
  • Berücksichtigung von Normen wie BSI IT Grundschutz und ISO/IEC 2700X
  • Projektleitung durch zertifizierte Projektmanager

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns!